Penthouse-Jazzband
Lehners Wirtshaus 19.30 - 21.30 (im Wechsel)

Die Band wurde im Jahre 1972 von Bibi Kreutz und einigen Musikern des Jazzclubs 55 / Jazzkeller Pforzheim e.V. in seiner Penthouse-Wohnung, in der auch geprobt wurde, gegründet. Daher der Bandname. Verwechslungen mit einem bekannten Herrenmagazin wären rein zufällig und “nicht gewollt”.

Einige der Musiker aus den Gründungstagen sind bis heute noch aktiv dabei, doch über die Jahre sind auch neue Musiker hinzugekommen.

Drei der aktiven Musiker sind Ehrenbürger von New Orleans, der „Wiege des Jazz“ in Louisiana und der Südstaaten-Metropole seit einer – gemeinsam mit 120 Pforzheimer Fans unternommenen – Gastspielreise in ganz besonderer Weise verbunden.

Die Penthouse-Jazzband pflegte von Anfang an die Stile New-Orleans-Jazz, Dixieland und Swing. Es wird von gepflegter Barmusik im Stile der amerikanischen Großhotels bis hin zum fetzigen Dixieland und Blues alles gespielt. Der Swing hat über die Zeit einen größeren Anteil in unserem Repertoire eingenommen. Dieses wird komplettiert durch Songs mit südamerikanischen Rhythmen (Bossa Nova, Rumba u.a.).

Besetzung:
Dr. Uli Allinger | Trompete, Kornett, Flügelhorn
Wolfgang Scherb | Klarinette, Saxophone
Karl-Otto Schmidt | Posaune, Tuba, Bass
Siegfried ("Bibi") Kreutz | Piano, Bandleader
Dr. Peter Maisenbacher | Gitarre, Banjo, Gesang, musikalische Leitung
Prof. Dr. Dr. Rolf Martin | Bass, Klarinette, Gesang
Helmut Albert | Schlagzeug

 

Zur Homepage der Band